Ratgeber

Antikondensbeschichtung auf Trapezprofilen

Antikondensvlies Rolle Beitragsbild21zu9

Eine Antikondensbeschichtung ist ein selbstklebendes Vlies, das eine Abtropfung von Kondenswasser verhindert. Die Antikondensbeschichtung wird an die Unterseite von Trapezprofilen geklebt und vorwiegend in unbeheizten Objekten (z.B. Hallen, Lager) verwendet.

Kondenswasser, das auf der Oberfläche der Profile kondensiert, dringt in die Antikondensbeschichtung ein und verhindert die Bildung von Tropfen. Mit steigender Temperatur verdampft das von dem Vlies aufgenommene Wasser und die Antikondensbeschichtung trocknet
wieder.

Antikondensvlies Rolle
Unterschied Antikondensvlies
Antikondensvlies Tagesformen

Wenn die Außentemperatur fällt, kommt es häufig zur Bildung von
Kondensationswasser. Das Trapezprofil wird kühler als das Innere des Gebäudes.

Kontakt warmer Luft der Innenräume mit den kalten Dachprofilen führt zur Kondensation auf dem Dachprofil, falls der Taupunkt unterschritten wird. Die Antikondensbeschichtung schützt das Dach vor Kondensation. Das Kondenswasser wird aufgenommen und eine Abtropfung verhindert.
Die Lufttemperatur steigt wieder. Das Kondenswasser in der Antikondensbeschichtung verdunstet und die Antikondensbeschichtung trocknet.

Sehr wichtig für die einwandfreie Funktion der Antikondensbeschichtung ist eine gute Belüftung (Ventilation).

Entsprechende Ventilationsspalten am First und an der Traufe sollten bei der Planung des Bauvorhabens, berücksichtigt werden

Belüftung Antikondens

Bleche und damit verkleidete Dächer entwickeln durch Temperaturwechsel Kondensat auf der Unterseite. Um dies bautechnisch zu vermeiden, kommt unser Antikondensvlies zum Einsatz. Mit einem Fassungsvermögen von bis zu 1 Liter pro m² wird jegliches Kondenswasser aufgesaugt und bei höheren Temperaturen anschließend verdunstet. So trocknet das Vlies und kann weiteres Kondenswasser aufnehmen. Ebenso bietet unser Antikondensvlies einen hervorragenden Regen- und Schallschutz, sowie effektiven Korrosionschutz.
Unsere Trapezbleche sind optional auch mit einem Antikondensvlies versehen, welches aus Polyesterfasern (PES) erstellt und geflochten wurde.
Lediglich eine ausreichende Gebäudehinterlüftung ist zu beachten.
Dachentlüfter und weiteres Zubehör finden Sie in unserem Shop hier.
Gebäude mit hoher Staubentwicklung empfehlen wir keine Vließbeschichtung unterhalb der Bleche, da der Staub sich an das Vlies heften kann und dadurch stark in seiner Funktionalität beeinträchtigt wird. Daher sollte die nachträgliche Verlegung von Antikondensvlies immer von einem Fachmann ausgeführt.

Dächer ohne Isolierung bilden Kondenswasser, welches innerhalb und außerhalb des Gebäudes tropft. Dies kann zu Korrosion und Schimmel sorgen. Außerdem werden Regentropfen, beim Aufprall auf das Blech gehört und gegebenenfalls als störend empfunden.
Daher rät unser Team aus Spezialisten stets zu einer Beschichtung aus Vlies. Außerdem produzieren wir Ihre Bleche nach Maß und mit einer Maßgetreuen Beschichtung. So sparen Sie sich wertvolle Zeit und Mühen, im Vergleich zu einer nachträglichen Verlegung von unserem Antikondensvlies.